Bitte an die Bundeskanzlerin Angela Merkel in ihrem Blog “Verbannung der Relativitätstheorie aus Forschung und Lehre”

von Jocelyne Lopez

Ich habe am 07.04.2012 folgende Bitte an die Bundeskanzlerin Angela Merkel in ihrem Blog Verbannung der Relativitätstheorie aus Forschung und Lehre im Rahmen des Projekts ”Zukunftsdialog” gerichtet, der bis zum heutigen Zeitpunkt 305 unterstützende Stimmen und 96 Kommentare verzeichnet:

.

 

 

Bitte an die Bundeskanzlerin Angela Merkel
——–—————————————————————-

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin Merkel,

wie es aus diesem Blog hervorgeht, ist der wissenschaftliche Meinungsstreit über die Gültigkeit und die Relevanz der Relativitätstheorie Einsteins seit 100 Jahren immer noch aktuell, so daß es für mich nicht nachvollziehbar ist, warum die Kritik dieser Theorie im öffentlichen Bildungssystem völlig ausgeblendet wird.

- Am 20.02.12 habe ich die Bundesministerin für Bildung und Forschung Annette Schavan gebeten, mir die zuständige und verantwortliche Behörde zu nennen, die mir folgende Frage beantworten kann:

Aus welchen Gründen wird die Kritik der Speziellen Relativitätstheorie im öffentlichen Bildungssystem nicht vermittelt und nicht behandelt?

- Am 07.03.12 nannte mir Frau Annette Schavan das Sekretariat der Kultusministerkonferenz der Länder – KMK (Sekretariat der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland bzw. Schulwesen im Sekretariat der Kultusministerkonferenz.

- Am 07.03.12 habe ich die zwei genannten Behörden gebeten, mir die gestellte Frage bis zum 06.04.12 zu beantworten.

Da ich keine Antwort bekommen habe und ein dringender Verdacht auf Verstöße gegen das Grundgesetz und gegen das unmittelbar geltende Recht vorliegt, würde ich es sehr begrüßen, wenn Sie sich einbringen würden, dass mir diese Frage von den zuständigen Behörden beantwortet wird.

Ich danke im voraus und verbleibe
mit freundlichen Grüßen
Jocelyne Lopez

 

——————————————
Siehe auch in diesem Blog:

Verstoß gegen das Grundgesetz: Anfrage an Ministerin Annette Schavan

Antwort der Bundesministerin Annette Schavan auf meine Anfrage wegen Vermittlung der Relativitätstheorie im Bildungssystem

Erinnerung an die zuständige und verantwortliche Behörde für die Vermittlung der Relativitätstheorie im Bildungssystem

 

Hinterlassen Sie eine Antwort

Erlaubter XHTML-Code: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>