Archiv für März 2015

Anfrage vom 31.03.2015 an die PTB: Wer ist zuständig für die Interpretation des OPERA-CERN-Neutrinoexperiments?

von Jocelyne Lopez

© Bild Jocelyne Lopez 2011

Ich verweise auf meine Bürgeranfrage nach Informationsfreiheitsgesetz vom 23.02.2015 an die Bundesbehörde Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB), indem ich um die Beantwortung von vier Fragen über die Synchronisationsmethode der Uhren beim OPERA-CERN-Neutrinoexperiment gebeten habe, sowie über Informationen zur Auswertung der Meßdaten und zur Interpretation des Experiments: Bürgeranfrage vom 23.02.15 an die PTB über das OPERA-Experiment
Am 18.03.15 hat die PTB meine Bürgeranfrage mit der Begründung abgelehnt, dass sie über die gewünschten Informationen nicht verfügt, siehe  OPERA-CERN-Neutrinoexperiment: Die Bundesbehörde PTB weiß nicht wovon sie redet, aber sie redet davon.

…den ganzen Beitrag lesen

OPERA-CERN-Neutrinoexperiment: Die Bundesbehörde PTB weiß nicht wovon sie redet, aber sie redet davon.

von Jocelyne Lopez

© Bild Jocelyne Lopez 2011

Seit dem 31.05.2012 bemühe ich mich zusammen mit fachlich qualifizierten Wissenschaftlern  vergeblich, von der Bundesbehörde Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) Auskünfte über die Synchronisationsmethode der Uhren beim OPERA-CERN-Neutrinoexperiment zu erhalten, siehe CERN-Neutrinoexperiment: Anfrage an die Physikalisch technische Bundesanstalt.

Die PTB wurde nämlich 2011 mit der Synchronisierung der Uhren bei diesem millionenschweren Experiment beauftragt, das vollständig mit Steuergeldern finanziert wurde. Ohne Kenntnis der angewandten Synchronisationsmethode ist es nämlich für
…den ganzen Beitrag lesen