Kritik der Relativitätstheorie: Die Versorgung der Bibliotheken und die Zensur

von G.O. Mueller

Eine Leseprobe aus dem 2009 veröffentlichten Kapitel 9 der Dokumentation von G.O. Mueller Das Gedankenexperiment:

Die Versorgung der Bibliotheken und die Zensur

Die Recherchearbeit für die Dokumentation und die Beschaffung der ermittelten kritischen Veröffent­lichungen zur Auswertung haben in den meisten Fällen ein trostloses Bild von der Verfügbarkeit kritischer Veröffentlichungen in den Beständen der wissenschaftlichen Bibliotheken ergeben, sowohl in Deutschland wie auch im Ausland.

Wir haben daher Veröffentlichungen unseres Forschungsprojekts grundsätzlich gebührenfrei an einen Kreis von bisher 138 Bibliotheken im Inland und Ausland versandt. Bisher haben 66 Bibliotheken die Geschenke angenommen und in ihren Katalogen nachgewiesen.

Daß rund die Hälfte der Bibliotheken unsere Veröffentlichungen in die Papierkörbe entsorgt haben, ist ihr gutes Recht, weil keine Bibliothek unaufgefordert zugesandte Geschenke annehmen muß. Allerdings stellt sich die interessante Frage, welche anderen, besseren Nachweise von kritischer Literatur zur Speziellen Relativitäts-theorie diese Bibliotheken ihren Benutzern bieten können?

Da uns keine konkurrierenden Dokumentationen bekannt geworden sind, nehmen wir an, daß diese Bibliotheken die Benutzer vor der Konfrontation mit garstiger Theoriekritik behüten wollen: die Bibliothekare dieser Bibliotheken verstehen sich als Gouvernanten in Diensten des Zensurkartells. Um so erfreulicher bewerten wir die andere Hälfte der Bibliotheken und Bibliothekare!

Auch andere Kritiker haben gelegentlich ihre Veröffentlichungen an Bibliotheken geschenkt. Mit der kontinuierlichen Versorgung eines größeren Kreises von Bibliotheken aber haben wir einen neuen Weg beschritten. Die Benutzer der besser informierenden Bibliotheken werden bei ihren Katalogrecherchen zur Relativitätstheorie auf unsere Dokumentation und die “Offenen Briefe” stoßen.

——————————————————————–

Nachstehend die Namen der Personen oder Institutionen, die die Dokumentation der Forschungsgruppe G.O. Mueller in ihrer Internetpräsenz verlinken:

Ekkehard Friebe, Deutschland
Gertrud Walton, Großbritannien
Prof. Umberto Bartocci, Italien
Walter Babin, Kanada
Jocelyne Lopez, Deutschland
Harald Maurer, Österreich
Helmut Hille, Deutschland
Karlheinz Baumgartl, Deutschland
Prof. Gottfried Anger, Deutschland
Borderlands of Science, Deutschland
Yanshan Universität – Prof. Li Zifeng, China
Familie von Dr. Heinrich Brandenberger, Schweiz
Prof. Joseph J. Smulsky, Russland
Natural Philosophy Alliance, USA
Luitpold Mayr, Deutschland
Neue Akropolis e.V. München, Deutschland
Abenteuer Philosophie, Deutschland
Webseite Kritische Stimmen zur Relativitätstheorie, Deutschland
Zeitschrift NET-Journal, Schweiz
S.N. Arteha, Russland
Salon24, Polen
Seadin Jelovac, Bosnien
Zeitschrift raum&zeit, Deutschland
Jean de Climont associates Ltd, Frankreich/Kanada
Dr. Manfred Pohl, Deutschland

Nachweise in Universitätsbibliotheken  (die Fettmarkierung und ein Kreuz hinter dem Bibliotheksnamen zeigen das Vorhandensein eines Katalognachweises an):

Belgien: Bruxelles, UB Université Libre; Louvain, UB +.

Dänemark: Kopenhagen, Kongelige Bibliotek.

Deutschland:
Aachen, UB +; Augsburg, Staats- u. StadtB.; Augsburg, UB + ; Bayreuth, UB; Berlin, B. Berlin-Brandenb. Akad. d. Wiss. (BBAW) + ; Berlin, B. Deutscher Bundestag; Berlin, UB FU; Berlin, UB HU +; Berlin, UB TU; Berlin, Zentral- u. LandesB. + ; Bielefeld, UB; Bochum, UB + ; Bonn, UB + ; Braunschweig, UB + ; Bremen, UB International University; Bremen, UB; Cottbus, UB + ; Darmstadt – B. Fachhochschule; Darmstadt, Landes- u. HochschulB. + ; Dortmund, UB; Dresden, SLUB + ; Düsseldorf, UB; Erfurt, Thüring. Behörden-B. + ; Erfurt, UB; Erlangen, UB + ; Frankfurt / Oder, UB; Frankfurt a. M., Deutsche Bibliothek + ; Frankfurt a. M., Stadtbücherei; Frankfurt a. M., UB + ; Freiburg, UB + ; Fulda, UB + ; Gießen, UB + ; Göttingen, UB + ; Greifswald, UB + ; Hagen, UB Fernuniversität; Halle, UB; Hamburg, Öffentliche Bücherhallen; Hamburg, UB + ; Hamburg, UB Univ. d. Bundeswehr + ; Hannover, Stadtbibliothek; Hannover, UB/TIB + ; Heidelberg, UB + ; Ilmenau, UB; Ingolstadt, Wiss. StadtB.; Jena, UB + ; Karlsruhe, UB + ; Karlsruhe, ZentralB. d. Forschungszentrum Karlsruhe GmbH; Kassel, UB; Kiel, UB + ; Köln, StadtB; Köln, UB; Konstanz, UB; Leipzig, Deutsche Bücherei + ; Leipzig, UB; Ludwigsburg, B. d. PH; Lübeck, B. d. Hansestadt; Mainz, StadtB.; Mainz, UB; Mannheim, UB; Marburg, UB; Mühlheim (Ruhr), Stadtbücherei; München, Bayer. Staatsbibliothek + ; München, B. d. Deutschen Museums + ; München, Stadtbibliothek; München, UB Ludwig-Max.-Univ. + ; München, UB TU; München, UB Univ. d. Bundeswehr; Münster, UB; Nürnberg, Stadtbibliothek; Oldenburg, UB + ; Osnabrück, UB + ; Passau, UB + ; Potsdam, Stadt- u. Landesbibliothek; Potsdam, UB + ; Regensburg, UB + ; Reutlingen, Stadtbibliothek + ; Rostock, UB + ; Saarbrücken, UB; Stuttgart, Stadtbücherei; Stuttgart, UB + ; Stuttgart, Landesbibliothek + ; Trier, UB; Tübingen, UB + ; Ulm, Stadtbibliothek + ; Ulm, UB +; Witten/Herdecke, UB; Würzburg, UB + .

Frankreich:
Dijon, UB Université de Bourgogne; Grenoble, UB Bibliothèque Universitaire de Sciences, Saint-Martin d’Heres; Paris, Bibliothèque Nationale de France (BNF); Paris, UB Université de Paris 1, Panthéon-Sorbonne; Toulouse, UB, B. de l’Institut IRSAMC.

Großbritannien:
Boston Spa, British Library (British Library Document Supply Centre); Cambridge, UB + ; Edinburgh, UB; London, British Library + ; Oxford, UB (Bodleian Library).

Italien:
Bologna, UB + (suchbar nur unter dem Titel, nicht unter dem Verfasser) ; Firenze, Biblioteca Nazionale Centrale + ; Milano, Biblioteca Nazionale Braidense +; Napoli, Biblioteca Nazionale „Vittorio Emanuele III“ + ; Roma, Biblioteca Nazionale Centrale.

Niederlande: Amsterdam, UB; Groningen,UB + .

Norwegen: Oslo, UB.

Österreich: Graz, UB + ; Wien, Österr. Nationalbibliothek + ; Wien, UB.

Rußland: St. Petersburg, UB (St. Petersburg State University M. Gorky, Scientific Library).

Schweden: Stockholm, Akademiebibliothek (Svenska Akademiens Nobelbibliotek); Stockholm, UB.

Schweiz:
Basel, Öffentliche Bibliothek der Universität; Bern, Schweizerische Landesbibliothek +; Bern, Stadt- und Universitätsbibliothek Bern; Dornach, Hochschulbibliothek (Freie Hochschule f. Geisteswissenschaft am Goetheanum); Genf, UB (Université de Genève, Bibliothèque FPSE); Zürich, ETH-Bibliothek; Zürich, UB (Zentralbibliothek Zürich).

Spanien: Madrid, Biblioteca Nacional + .

USA: Cambridge, Mass., Harvard-Universitätsbibliothek (Widener Library) + ; New York, New York Public Library (NYPL); Stanford, UB; Washington, Library of Congress.

Seit März 2008 ist die komplette Dokumentation der Forschungsgruppe G.O. Müeller mit sämtlichen Briefaktionen in den Katalog der Bibliothek des Bundesverfassungsgerichts aufgenommen worden (siehe G.O. Mueller schreibt an 639 Staatsrechtslehrer über Wissenschaftsfreiheit)

——————————————————————–

Siehe auch in diesem Blog:

Kritik der Relativitätstheorie: Wikipedia hinkt hinterher
Die Bibliothek der Humboldt Universität zu Berlin katalogisiert überraschend das GOM-Projekt

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.