Archiv für 2018

Luitpold Mayr – Theorie der Zeit

Ein Buch von Luitpold Mayr, einem in unserer Webseite langjährigen Autor und Kommentator:

Theorie der Zeit
Luitpold Mayr
Verlag epubli; Auflage: 2 (4. Januar 2017)
Amazon

Den ganzen Beitrag lesen »

Petition-Update: Schon 2010 wurde das Team des LIGO-Experiments mit einer Fake-Gravitationswelle getäuscht!

 

Seltsam, schon 2010 waren offensichtlich die Detektoren des LIGO-Experiments meßtechnisch in der Lage, Gravitationswellen zu registrieren. Warum wurde dann offiziell erst eine Entdeckung 2015 bekannt gegeben und vom Nobelpreis gekrönt? Warum werden seitdem keine Gravitationswellen am laufenden Band aus dem revolutionären „neuen Fenster ins All“ gemessen, wie es triumphal angekündigt wurde?

Den ganzen Beitrag lesen »

Peter Ripota – 2. neues Buch : „Reise ins Ungewisse: Gravitationswellen und Schwarze Löcher“

 

Der Physiker und langjährige populärwissenschaftliche Journalist Peter Ripota überrascht mit der zeitnahen Veröffentlichung eines zweiten neuen Buchs über die Einstein-Physik:

Reise ins Ungewisse: Gravitationswellen und Schwarze Löcher

.

Den ganzen Beitrag lesen »

Umstrittenes LIGO-Experiment: Physiker bezweifeln Nachweis von Gravitationswellen

Aktueller Artikel vom 3.11.2018 von Andreas Müller im Online-Portal GreWi: Physiker bezweifeln Nachweis von Gravitationswellen

Kopenhagen (Dänemark) – Gekrönt vom Nobelpreis für Physik 2017 sorgte der erste Nachweis sogenannter Gravitationswellen im September 2015 und dessen Veröffentlichung 2016 (…GreWi berichtete) für eine Wissenschaftssensation. Jetzt aber bezweifeln Physiker von des renommierten Niels Bohr Institut in Kopenhagen, dass das gemessene Signal überhaupt von Gravitationswellen stammt„. Weiterlesen…

Den ganzen Beitrag lesen »

Peter Ripota – Neues Buch: „Einsteins einmalige Einsichten“

Ein neues Buch des Physikers und Wissenschaftsautors Peter Ripota für naturwissenschaftlich und historisch interessierten Menschen – ich verspreche wie immer bei dem Autor eine spannende Lektüre und leicht zugängliche wissenschaftliche Erkenntnisse, auch für Physiklaien. Peter Ripota ist ein begnadeter Aufklärer und nimmt jedem Leser etwaige Berührungsängste mit der Relativitätstheorie. Nach der Lektüre kann man sich nur wundern, wieso diese „einmaligen“ Einsichten überhaupt als Wissenschaft durchgesetzt werden konnten….

Den ganzen Beitrag lesen »

Die Wissenschaftskommunikation im Bereich Physik bei SciLogs/Spektrum der Wissenschaft verstößt gegen die Verfassung

Ich verweise weiterhin auf eine Diskussion des Bloggers Stephan Schleim (Philosoph, Psycholog und Kognitionswissenschaftler) bei der Diskussionsplattform SciLogs / Spektrum der Wissenschaft: Zum Verhältnis von Glauben, Philosophie und Naturwissenschaft.

Es hat sich zwischen dem 13. Juni und dem 29. September 2018, wo die Diskussion von Stephan Schleim geschlossen wurde, ein extrem reger Austausch über die verschiedenen Aspekte dieses Themenkomplexes mit einer Vielzahl von Teilnehmern über insgesamt 2358 Kommentaren entwickelt – was wahrscheinlich ein Rekord an Beteiligung der Öffentlichkeit bei SciLogs darstellt. Die Kommentare betreffen sowohl die Religionen
Den ganzen Beitrag lesen »

Dirk Freyling : Gravitationswellen-Postulat und propagierte Nachweise – Ist das (noch) Physik oder kann das weg?

Aus der Webseite von Dirk Freyling:

„Am Rande bemerkt“… Zum Thema

Gravitationswellen-Postulat und propagierte Nachweise
Ist das (noch) Physik oder kann das weg?

Was haben Barack Obama „Nobelpreisträger des Friedens 2009“ , Bob Dylan „Nobelpreisträger der Literatur 2016“ und die „Nobelpreisträger der Physik 2017“ Kip Thorne, Rainer Weiss und Barry Barish „gemeinsam“? Den ganzen Beitrag lesen »

Dogmatismus der Raumzeit-Physik: Gibt es noch aktive Erkenntnistheoretiker? Gibt es noch vernünftige Mathematiker?

Ich verweise auf eine umfangreiche Diskussion (zur Zeit 719 Kommentare) des Bloggers Stephan Schleim in der Diskussionsplattform SciLogs/Spektrum der Wissenschaft Zum Verhältnis von Glauben, Philosophie und Naturwissenschaft und gebe nachstehend Austausche mit einem Teilnehmer wieder:
.
.

 

Den ganzen Beitrag lesen »

Der Blogger Joachim Schulz zensiert die Kommunikation über die Relativitätstheorie bei SciLogs / Spektrum der Wissenschaft

Ich mache auf eine neue Blog-Diskussion bei der Diskussionsplattform SciLogs/Spektrum der Wissenschaft des Bloggers Joachim Schulz aufmerksam: Mechanische Systeme und Koordinatensysteme.

Vorweg gemerkt: Joachim Schulz hat systematisch alle kritische Diskutanten aus seinem Blog bei SciLogs gesperrt, wie zum Beispiel Dr. Wolfgang Engelhardt (Physiker) oder den Teilnehmer Cryptic (Physiker und Mathematiker), nur aus dem Grund, dass er überhaupt keine fachlichen Argumenten gegen die Relativitätstheorie duldet. Ich habe mich in dieser Blog-Diskussion jedoch immerhin zwei Tage lang „halten“ können und mich mit einem Diskutanten ausgetauscht, bis ich selbst auch grundlos gelöscht und gesperrt wurde.
Den ganzen Beitrag lesen »

Keine andere Möglichkeit für die Steuerbürger als einen privaten Rechtsstreit, um die Standard guter wissenschaftlicher Praxis in der öffentlichen Forschung respektieren zu lassen?

Ich verweise auf einen Blog-Beitrag von Dr. René Krempkow bei der wissenschaftlichen Diskussionsplattform Sci-Logs / Spektrum der Wissenschaft über die empirischen Möglichkeiten, wissenschaftliches Fehlverhalten in der öffentlichen Forschung prüfen zu lassen: Wissenschaftliches Fehlverhalten und Drittmittel – empirische Befunde

Dort habe ich als natürwissenschaftlich interessierte Bürgerin aus persönlicher Erfahrung über zwei aktuelle Fälle aus der öffentlichen Forschung in der theoretischen Physik berichtet, wo ich im Rahmen des Informationsfreiheitsgesetzes versucht habe, ungeklärte Fragen über die Durchführung von zwei wichtigen und extrem teuren Experimenten klären Den ganzen Beitrag lesen »