Did the apple fall?

von Hüseyin Yilmaz      

Did the apple fall?
Hüseyin Yilmaz 
 

In: Frontiers of fundamental physics. New York 1994, S. 115-124.
    

Die Forschungsgruppe G.O. Mueller referiert stichworthaltig in ihrer Dokumentation Über die absolute Größe der Speziellen Relativitätstheorie (Textversion 2.1 – Juni 2004) diese Arbeit von Hüseyin Yilmaz:
   

Ergänzt eine frühere Arbeit des Autors: Towards a field theory of gravity. In: Nuovo cimento. 107.  1992, B, S. 941.    

– Anschließender (S. 125-137) Beitrag von Carroll O. Alley vergleicht die von Yilmaz entwickelte neue Gravitationstheorie mit der von Einstein, berichtet über Experimente mit Laser und Atomuhren, bestätigt die Auffassungen von Yilmaz.     

Die Einsteinsche Theorie der Gravitation hat eine mathematische Eigenschaft, die den meisten Relativisten unbekannt ist. „This is the surprising truth, that Einstein’s field equations do not lead to interactive N-body (N >1) solutions, hence being only a 1-body theory it has no correspondence to the Newtonian theory in the interactive N-body sense. It can at most be considered as a test-particle theory … But such a test-particle theory makes also a number of false predictions. […] Outrageous as it may seem the truth of these statements can be proved in a general way.“ (S. 115) „ In the past this may have been difficult since some of the calculations are prohibitively long. But now there can be no excuse since the necessary calculations can be done by computer … in a matter of minutes and without mistake. […] The situation is utmost serious because Einstein’s theory thereby loses its presumed geodesic equations of motion on which practically all of its prediction procedures are based.“  (S. 116).

Nach der  Einsteinschen Theorie würde ein Apfel, der sich vom Baum löst, nicht herunterfallen – daher der Titel des Beitrags (S. 115).  Für  Relativisten, die die Allgemeine Relativitätstheorie für eine Weiterentwicklung der Spezielle Relativitätstheorie halten und aus ihr Beweise zugunsten der Speziellen Relativitätstheorie  gewinnen wollen, bedeutet diese fundamentale Kritik der Allgemeinen Relativitätstheorie zugleich eine Kritik der Speziellen Relativitätstheorie.  

.  

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.