Vorwort von Albert Einstein zum Buch „Das Problem des Raumes“ von Max Jammer

von Max Jammer

Das Problem des Raumes
Max Jammer

Harvard University Press 1954
Deutsche Fassung 1954 – Wissenschaftliche Buchgesellschaft

Zu dem Buch von Max Jammer „Das Problem des Raumes“ hat Albert Einstein 1953 selbst ein Vorwort in deutscher Sprache geschrieben, siehe Vorwort von Albert Einstein“ in der Webseite von Ekkehard FriebeDieses Vorwort unterscheidet sich
wohltuend von dem, was heute in deutschen Lehrbüchern über Albert Einstein behauptet wird. Gleich am Anfang des Vorwortes heißt es: 

Zitat Albert Einstein:

Um die Wichtigkeit solcher Untersuchungen wie die hier vorliegende von Dr. Jammer wirklich voll zu würdigen, mag man sich Folgendes vor Augen halten. Die Augen des Wissenschaftlers sind auf die der Beobachtung zugänglichen Phänomene und auf deren begriffliche Erfassung gerichtet. Bei dem Streben nach begrifflicher Erfassung der schier unübersehbaren Masse des Erfahrungsmaterials bedient er sich eines Arsenals von Begriffen, die er sozusagen mit der Muttermilch eingesogen hat, und deren ewig problematischen Charakters er sich nicht oder nur selten bewußt wird. Er verwendet dieses begriffliche Material oder – besser gesagt – diese begrifflichen Werkzeuge wie etwas unverrückbar und selbstverständlich Gegebenes, an dessen objektivem Wahrheitswert er meist gar nicht oder doch nicht im Ernst zweifelt. Wie könnte er anders? Wie würde eine Bergbesteigung möglich sein, wenn der Gebrauch von Händen, Beinen und Werkzeugen Schritt für Schritt erst aufgrund der wissenschaftlichen Mechanik sanktioniert werden müßte? Und doch ist es im Interesse der Wissenschaft nötig, daß immer wieder an diesen fundamentalen Begriffen Kritik geübt wird, damit wir nicht unwissentlich von ihnen beherrscht werden. Dies wird besonders deutlich in Situationen der Entwicklung, in denen der konsequente Gebrauch der überlieferten fundamentalen Begriffe uns zu schwer auflösbaren Paradoxien führt.“ […]

 

——————————————–
Siehe auch vom Autor in diesem Blog:  Der Begriff der Masse in der Physik

. 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.