YouTube-Videos: Black Holes & Relativity

von Stephen J. Crothers

Black Holes & Relativity, Part One | EU 2013
Black Holes & Relativity, Part Two | EU 2013
Stephen J. Crothers

Video-Aufnahmen der Beiträge von Stephen J. Crothers bei der Konferenz
vom 3.-6. Januar 2013 in Albuquerque, NM, United States

.

 

PART  1

 

PART 2

 ——————————————————
Siehe auch vom Autor in diesem Blog:

The International Centre for Theoretical Physics and its Involvement in Scientific Fraud

New Developments: The Big Bang – in Controversy

Proof of no “Black Hole” Binary in Nova Scorpii

.

Eine Antwort zu “YouTube-Videos: Black Holes & Relativity”

  1. Bernhardt B. Husen

    Ganz überzeugender Vortrag von Fakten. Es ist allerdings beschämend das es notwendig erscheint Einsteins Gleichungen zu widerlegen um die Existenz von schwarzen Löchern kraftvoll zu bestreiten. Das Konzept Masse ist definiert durch ein Volumen multipliziert mit einer Dichte, jetzt wird die Dichte als unendlich angegeben und das Volumen als Null. Ach du lieber Gott… Das heißt jetzt das Null mal unendlich eine jede gewünschte Masse eines schwarzen Loches ergibt… schon hier, auf der ganz simplen Seite der Sache, wird der Wahnsinn sichtbar. Ja ich bin mir nicht im Zweifel wo die schwarzen Löcher in Wirklichkeit existieren…

    Dann folgendes: Eine jede Masse hat eine Oberflächen Orbit-Geschwindigkeit, gegeben von (Go*m/R)^0,5. Wenn C die höchste Grenze der möglichen Geschwindigkeiten ist… wie kann eine Masse dann zum Volumen Null kollabieren ? Der kleinstmögliche Radius sollte danach gegeben sein von: R(min)=Go/C^2*m… und der wird niemals Null und kann nur eine Bedeutung haben: die Supernova…