Einstein Is Wrong

von John-Erik Persson

Einstein Is Wrong
John-Erik Persson

2010, 17th Natural Philosophy Alliance Conference, Long Beach, CA, United States

Abstract:

New interpretations are given to all three important phenomena behind special relativity. This means stellar aberration, the Michelson-Morley Experiments, and the Sagnac Effect.

A memorandum about special relativity

The self organization of atoms into crystals is based on the ether. What else. Two atoms produce static fields in the ether with forces that are combined to zero for a certain separation. The atoms are positioned by means of the ether. When the Crystal is moving in relation to the ether with velocity v the fields become dynamic and positions are communicated between the atoms with speeds c±v.

Weiterlesen…

.

—————————————————————-
Siehe auch vom Autor in diesem Blog:

The Remarkable Myth of Relativity
Illusions and Reality in Relativity
The Falling Ether
Bradley, Sagnac & Entrainment

.

Eine Antwort zu “Einstein Is Wrong”

  1. W.Schneider

    Hallo –

    Die Relativitäts-Theorie hat wie jede andere Theorie ihre Grenzen.

    Als Falschmodell der Wirklichkeit enthält sie einen Faktenumfang von
    Mängeln, also ungelösten Fragen und einen deutlich grösseren Umfang von Lösungsanteilen.
    Im Kern der Theorie spielt der Starre Körper die entscheidende Rolle
    für die Erneuerung des Modells.
    Max von Laue hat sich in einem Punkt gravierend geirrt:
    Den Starren Körper, von dem er spricht, gibt es in der materiellen
    Wirklichkeit nicht – sondern nur den Elastischen Körper, der starre Übertragungseigenschaften entwickelt, wenn die Anwendungsbedingungen
    erfüllt sind.Und diese Bedingungen sind vorhanden oder technisch einzurichten.

    Damit ergibt sich eine Begrenzung der SRT auf den Mikrokosmos und
    eine Erweiterung der ART auf instantane Übertragungsvorgänge.
    Dies wird sich in Kürze zeigen.

    W.Schneider